Veröffentlicht am 22.10.2020

Wiederbeginn des Unterrichts nach den Herbstferien

 

Die folgenden Informationen betreffen

Die Mund-Nasen-Bedeckung ist zu tragen:

  • im Schulgebäude und auf dem Schulgelände,
  • im Unterricht und am Sitzplatz.

Lehrkräfte müssen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen, solange sie im Unterricht einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können.

Von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung kann die Schulleitung  n u r  nach Vorlage eines aussagekräftigen ärztlichen Attests generell aus medizinischen Gründen befreien.

Diese Regelungen sollen bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 22. Dezember 2020 gelten.

- Zurück zum Anfang -

Empfehlungen zu effizientem Lüften zur Reduzierung des Infektionsrisikos durch virushaltige Aerosole in Schulen

siehe https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/coronaschutz-in-schulen-alle-20-minuten-fuenf

Es gilt:

  • Stoßlüften alle 20 Minuten,
  • Querlüften wo immer es möglich ist,
  • Lüften während der gesamten Pausendauer.

- Zurück zum Anfang -

Sitzordnung

Die Sitzordnung in einem Klassen-/ Kurs- oder Fachraum dient dem Gesundheitsamt als Grundlage bei Quarantäne-Entscheidungen.

Sitzordnung

Die Sitzordnung in einem Klassen-/ Kurs- oder Fachraum dient dem Gesundheitsamt als Grundlage bei Quarantäne-Entscheidungen.

Aus diesem Grund ist die am ersten Schultag nach den Ferien gebildete Sitzordnung statisch, sollte im Klassen- bzw. Kursraum nicht verändert und im Fachraum soweit möglich übernommen werden.

- Zurück zum Anfang -

Krankheitssymptome – Was tun?  Sollten Symptome einer Covid-19-Erkrankung vorliegen, darf die Schule nicht betreten werden. Wie zu verfahren ist, zeigt die Übersicht des Schulträgers:

- Zurück zum Anfang -