Veröffentlicht am 16.09.2021

Seltene Fatima-Madonna mitgebracht - St. Marien zu Besuch am Heisenberg-Gymnasium

Der Religionskurs von Herrn Hagebeucker in der Q2 bekam am 13.September 2021 interessanten und nicht alltäglichen Besuch von der katholischen St.Marien-Gemeinde aus Dortmund-Obereving. 

Der Dortmunder Maximilian Folda, Theologiestudent der Universität in Paderborn und Gemeindemitglied aus St.Marien-Obereving, brachte eine äußerst seltene - von Papst Paul VI. im Jahre 1967 geweihte - Fatima-Pilgermadonna-Statue mit und referierte am HeiG zum Thema „Fatima – Portugiesischer Wallfahrtsort und Marienerscheinung".

Anlass war der jährliche Aufenthalt der besonderen Pilgermadonna im Dortmunder Norden am 2. September-Wochenende eines Jahres.

In seinem Vortrag ging Folda besonders auf die Rolle Marias im Christentum ein: Was bzw. wer ist Fatima eigentlich und worum geht es dabei? Dies waren konkrete Fragen, welche die HeiG-Schüler/innen aller Konfessionen bzw. aller Religionen beschäftigten und welche durch den Theologiestudenten beantwortet wurden. Dabei war besonders der gemeinsame Austausch für die Schülerschaft wichtig. 

Weitere Aktionen des Heisenberg-Gymnasiums mit der naheliegenden katholischen Kirchengemeinde St.Marien-Obereving sind auch in Zukunft geplant.

So soll etwa am 22. Dezember 2021 erstmals wieder ein HeiG-Weihnachts-Schulgottesdienst stattfinden und zwar in der Evinger St.Marien-Kirche. 

Des Weiteren ist die Gemeinde ab sofort mit zwei Gemeindemitgliedern in der Fachschaft Religion der Schule vertreten. 

Justin Mindt (Q2)