Veröffentlicht am 07.01.2021

Regelungen für den Schulbetrieb vom 11. bis 31. Januar 2021

Der Präsenzunterricht wird bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt, d. h. Unterricht findet für alle Jahrgangsstufen (Jahrgang 5 – Q2) als Distanzunterricht statt.

Distanzunterricht

Auch für die Zeit der Schulschließung ist die Krankmeldung/ Abwesenheit eines Schülers/ einer Schülerin morgens durch den Anruf im Schulseketariat erforderlich, ebenso mit Beginn des Präsenzunterrichts (voraussichtlich im Februar 2021) das Nachreichen einer schriftlichen Entschuldigung in der Schule.
Die Einrichtung des Distanzunterrichts erfolgt auf der Grundlage der seit dem Sommer 2020 gültigen Distanzlernverordnung des Landes NRW. Die in der Zeit des Distanzlernens erbrachten Leistungen der Schülerinnen und Schüler wie die Bearbeitung von Aufgaben oder die (passive und aktive) Teilnahme an digitalem Unterricht fließen in die Notengebung ein. Die für das HeiG getroffenen Vereinbarungen zum Distanzunterricht finden Sie unter www.heig-do.de.

Betreuungsangebot

Wie alle Schulen in NRW bietet das HeiG ab Montag, 11.01.2021, ein Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 an, die nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung vorliegt.

Das Schulministerium formuliert:
„Während der Betreuungsangebote in den Schulen findet kein regelhafter Unterricht statt. Für die Aufsicht kommt vor allem das sonstige schulische Personal in Betracht. Die Betreuungsangebote dienen dazu, jenen Schülerinnen und Schülern, die beim Distanzlernen im häuslichen Umfeld ohne Betreuung Probleme bekämen, die Erledigung ihrer Aufgaben in der Schule unter Aufsicht zu ermöglichen.
Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.“

Die Schülerinnen und Schüler in der Betreuung werden gestellte schulische Aufgaben erledigen, bei digitalem internetfähigem Endgerät ist die Teilnahme an Videounterricht möglich (kein Schul-WLan).

Die Mensa ist im Januar geschlossen, es gibt daher kein Verpflegungsangebot.

Für die Betreuung ist eine vorherige Anmeldung erforderlich – siehe Formular.

Klassenarbeiten/ Klausuren

Klassenarbeiten/ Klausuren

Grundsätzlich werden bis zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten geschrieben.
Klausuren der Q1/ Q2 sowie durchzuführende Prüfungen finden unter Einhaltung der Hygienevorgaben der Corona-Betreuungsverordnung statt.

Die Klausuren in der EF entfallen.

Praktikum

Das Praktikum der EF muss aufgrund der Bestimmungen im Januar 2021 entfallen.