Veröffentlicht am 03.04.2020

Notbetreuung – Neuregelung ab dem 23.03.2020

Liebe Eltern,

am Montag, 23.03.2020, tritt für die Notbetreuung der Schülerinnen und Schüler die folgende Neuregelung in Kraft (20.03.2020 - Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen, 8. Mail), nähere Informationen, auch zur Anmeldung Ihres Sohnes/ Ihrer Tochter zur Notbetreuung, finden Sie hier...

„Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. Weiterhin ist der Nachweis des Arbeitgebers für die Betreuung in der Schule abzugeben.“

(https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200320/index.html)


Das Formular finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Die Notbetreuung wird eingerichtet vom 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020.

Sie steht bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag (10.03. – 13.03.2020) zur Verfügung und ist ausgerichtet am Stundenplan der Klassen 5 und 6.

Montag, Mittwoch, Donnerstag von 8.00 – 15.30 Uhr

Dienstag, Freitag von 8.00 – 12.25 Uhr

Samstag, Sonntag von 9.00 – 13.00 Uhr

Es handelt sich um ein Betreuungsangebot, es findet kein regulärer Unterricht statt.

Schüler erarbeiten in der Notbetreuung die von den Lehrerinnen und Lehrern gestellten Aufgaben und nutzen das im Rahmen des Ganztags vorhandene räumliche Angebot.

Es darf keine gemeinsamen sportlichen Aktivitäten aller Kinder der Notbetreuung geben, die Regelungen des Infektionsschutzes (hier: Abstand halten) sind zu beachten.

Material zur Selbstbeschäftigung kann selbstverständlich mitgebracht werden (Buch, Rätsel – oder Malheft).

Wie für die vergangene Woche auch ist zur Planung der Notbetreuung eine vorherige Anmeldung notwendig, wünschenswert ist ein Vorlauf von 3 Wochentagen, spätestens bis freitags, 10.00 Uhr eine Anmeldung für Samstag, Sonntag und Montag.

Die Schule benötigt die Anmeldung zur Notbetreuung mit dem Formular (Link, siehe oben). Das Sekretariat ist in der Ferienzeit geschlossen.
Teilen Sie uns bitte den Bedarf an Notbetreuung jeweils zwei Tage im voraus mit per E-Mail (heig@heig-do.de), für Sa, 18.04./So, 19.04.2020 bitte bis Freitag, 17.04.2020, 11.00 Uhr.

Notbetreuung erfolgt nicht am Osterwochenende von Karfreitag, 10.04.2020 bis Ostermontag, 13.04.2020.

Die Schüler, die die Notbetreuung besuchen, müssen symptomfrei sein, d. h. sie dürfen keinerlei Krankheitsanzeichen aufweisen.

Bleiben Sie gesund in dieser besonderen Zeit

Ulrike Eisenberg