Veröffentlicht am 22.03.2020

Elternbrief: Corona

Liebe Schulgemeinde,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

nun ist bereits die erste Woche seit der Schulschließung vergangen, und unsere Welt hat sich in diesen wenigen Tagen nachhaltig verändert.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei Ihnen als Kolleginnen und Kollegen sowie Eltern und bei euch, liebe Schülerinnen und Schüler, bedanken für die Gelassenheit und Geduld, den technischen Problemen, die es zum Wochenbeginn gab, zu begegnen und teils unkomplizierte Wege der Kommunikation zu suchen.

Wir bitten Sie als Eltern, dass Sie Ihre Kinder in den kommenden Tagen weiterhin begleiten in dieser Zeit der besonderen Lernwege und gerade in der Sekundarstufe I die erledigten Aufgaben sichten und somit die Lehrerinnen und Lehrer bei ihrer Arbeit unterstützen.

Den Kolleginnen und Kollegen danken wir, dass Sie diesen ungewohnten Weg mit viel Engagement und „offenen Ohren“ für unsere jungen Lernenden gestalten.

Wir alle haben in den letzten Tagen die Maßnahmen der Politik nicht nur in Deutschland, auch in NRW und Dortmund verfolgt. Die kommenden Tage werden entscheidend sein für den weiteren Verlauf der Infektionen.

Ich appelliere insbesondere an euch, liebe Schülerinnen und Schüler:

Seid solidarisch mit denen, für die eine Corona-Infektion eine besondere gesundheitliche Bedrohung darstellt.

Bleibt zu Hause, vermeidet Kontakt, trefft euch nicht mit euren Freunden oder Freundinnen, auch wenn das sicherlich eine Herausforderung für euch darstellt.

Wir alle sind aufgerufen uns aus dem öffentlichen Leben zurückzuziehen.

Nur so können wir alle diejenigen unterstützen, die in vielfältigen medizinischen und pflegerischen Einrichtungen ihren Dienst versehen, wir können mithelfen, dass die befürchteten Situationen der Überlastung hoffentlich reduziert werden.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit in diesen Zeiten, und dass die Folgen dieser besonderen Krise überwindbar sein werden, die Familien unserer Schulgemeinde treffen könnten.

Bleiben Sie/ bleibt gesund!

Ulrike Eisenberg                              Katja Mohr

Elternbrief als pdf