Ganztag - Überblick

Das Heisenberg-Gymnasium ist seit dem Schuljahr 2010/2011 gebundene Ganztagsschule. In allen Jahrgängen der Sekundarstufe I wird an drei Tagen in der Woche von 8.00 Uhr bis 15.25 bzw. 15.40 Uhr verbindlich Unterricht erteilt. An zwei Tagen in der Woche haben die Schülerinnen und Schüler früher Unterrichtsschluss.

Die Entscheidung zum Ganztagsgymnasium fiel vor dem Hintergrund einer sich wandelnden, heterogeneren Schüler- und Elternschaft und der Verkürzung der Schulzeit um ein Schuljahr (G8).

Da  die 

  • Schulzeitverkürzung eine umfangreichere Wochenstundentafel und damit Nachmittagsunterricht auch schon für jüngere Schülerinnen und Schüler mit sich brachte (ein Schuljahr wird in der Sek I eingespart),
  • sich verändernde Schülerschaft (Migrationshintergründe, Deutsch als Zweitsprache, neue Medien, verändertes Freizeitverhalten etc.) andere Methoden- und Aufgabenformate notwendig machte,
  • sich wandelnde Elternschaft, beide Elternteile sind häufiger berufstätig und somit außer Haus, eine andere Förder- und Unterstützungskultur erforderte, 

sind am Heisenberg-Gymnasium mit der Einführung des Ganztags entscheidende Veränderungen in der Schul- und Unterrichtsentwicklung erfolgt.

Neben dem Fachunterricht werden die Schülerinnen und Schüler in vielfältigen anderen Bereichen individuell gefördert und gefordert, die Sie im Bereich Ganztag detailliert nachlesen können.